Marcus Niendorf

(Apotheker)

Mein Name ist Marcus Niendorf.
Ich bin Apotheker in 4. Generation und leite seit 1992 die Löwen-Apotheke in Lübeck

Meine Leidenschaften

Bereits in meiner frühen Kindheit begeisterte ich mich für alles Naturkundliche, zuerst Ornithologie und später verstärkt Botanik.
Es liegt nahe, dass mein Naturinteresse meinen Blick bereits im Studium auf die Pflanzenheilkunde lenkte.
Meine weiteren großen Leidenschaften, Architektur, Kunst, Geschichte, ebenso wie die Welt des Schönen, blieben über Jahrzehnte privater Natur. Erst spät erlaubte ich mir, diese auch in mein Berufsleben zu integrieren, um dann beruflich neue Wege zu gehen.

In der Mitte meines Lebens nach Jahren erfolgreicher Leitung der Apotheke kam eine Sinnkrise.

Erfüllt mich mein Beruf?
Ist es wirklich sinnvoll, was ich mache?
Warum sind alle Apotheken gleich?
Wie kann ich mich grundlegend unterscheiden?
Diesen Fragen beschäftigten mich Tag und Nacht

Mein Weg

Die KlosterApotheke „Santa Maria Novella“ in Florenz trifft die Löwen-Apotheke in Lübeck

2003 änderte sich alles durch einen Besuch in der weltberühmten Kloster-Apotheke „Santa Maria Novella“ in Florenz.
Es sollte das Erscheinungsbild und die Ausrichtung meiner Apotheke radikal verwandeln, denn ich hatte den Schlüssel gefunden, meine bis dato privaten Leidenschaften in mein Berufsleben zu integrieren.
Fasziniert von der Vielfalt der dort angebotenen historischen Rezepturen, stets wunderschön verpackt, in ebenso großartigen Räumen präsentiert , fasste ich in Florenz den Entschluss, es dieser Apotheke gleich zu tun und eigene Rezepturen herzustellen, denn es gab so viele Parallelen.
Meine Apotheke befindet sich in einem fast 800jährigen romanisch-gotischen Patrizierhaus, das Lübecks große Geschichte über Jahrhunderte begleitete. Viele bedeutende Persönlichkeiten der deutschen Geschichte, von Kaiser Karl IV. bis Erich Mühsam, stehen mit meinem Haus in Verbindung.
Die Apotheke selbst wurde vor über 200 Jahren im Jahre 1812 gegründet, und mein Urgroßvater erwarb sie 1898. Seit 120 Jahren ist meine Familie mit ihr verbunden, und ich bin jetzt in 4. Generation ihr Apotheker.
Die überlieferten Familien-Rezepturen, wie die so hilfreiche „Heilsalbe 22“ bilden das Fundament meiner Löwen-Manufactur.

Mein Ziel

Die Geburt der Löwen-Manufactur

Von der Idee bis zur Umsetzung vergingen Jahre, denn es stellte alles, was bekannt war, auf den Kopf im traditionsreichen Lübeck.
Eine Apotheke der Schönheit zu widmen, ätherische Öle und ihre Wirkung zu beachten und wertzuschätzen, als sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Produkten? Ein Gedanke, den ich nicht zu denken und erst recht nicht auszusprechen wagte.
Am meisten spornte mich ein Satz über dem Eingangsportal meines alten Gymnasium, dem Katharineum, an.

„TU ES“
stand da, und mahnte mich jeden Tag aufs Neue,
diesen Schritt zu wagen und meine Vision in die Realität umzusetzen.

„TU ES“
war der ausschlaggebende Katalysator für die Realisation meines Traumes.

2006 wagte ich den großen Schritt. Die durch Krieg zerstörten Innenräume erlaubten es mir, eine ganz persönliche Interpretation der alten Apotheke zu schaffen.
Seit dieser Zeit bilden wunderschön gestaltete Räume den würdigen Rahmen für die Rezepturen aus überlieferten Familienfundus, und die nach altem Vorbild entwickelten, natürlichen Zubereitungen, und den inzwischen in ganz Deutschland bekannten „Löwenschlaf“

Meine Vision

Einfache natürliche Lösungen für alltägliche Probleme

Dieser Satz ist seit über 10 Jahren die Triebfeder für die Entwicklung neuer Rezepturen.
Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht erinnert werde. Aus einer spontanen Idee heraus, auf einem Spaziergang in der freien Natur, während der Beratung eines Kunden, die mit der Suche nach den richtigen Ölen im Labor endet.
Viele gute Rezepturen sind so über die Jahre entstanden, inzwischen sind es weit über 60.

Ich habe viele Unterstützer und Helfer.
Meiner Ehefrau, Dietlind Wolf, verdanke ich die sensible künstlerische Umsetzung meiner Vision, die sie in eine hochästhetische Bildsprache verwandelt. Ihr täglicher Rat und Ansporn sind unverzichtbar für mich.
Ich kann auch auf meine loyalen und langjährigen Mitarbeiterinnen , die meine Vision mittragen und umsetzen, zählen. Das ist ein echtes Geschenk!
Nicht zuletzt sind Sie es, meine treuen Kundinnen und Kunden, die aufgeschlossen, interessiert und vertrauensvoll diesen in der Apothekenwelt ungewohnten Weg mit uns gehen.

Herzlichen Dank für Ihre Vertrauen und Ihre Treue.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …